Frage zum PIC 16F84

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

habe zum PIC 16F84 folgende Fragen:

- kann der PIC (Sinus-Eingangs-)Impulse zählen und ggf. auch auswerten?

- ist es möglich ein Signal durchzuschleifen, z.B. Eingang A soll auf
Ausgang C geschaltet werden usw (also praktisch ein Relais ersetzten).

Im speziellen Fall möchte ich eine Motordrehzahlsteuerung basteln. Die
(Sinus-) Impulse = (n) sollen vom PIC gezählt werden und der PIC soll dann
einfache Operationen durchführen. Z.B. wenn n<200 soll Ausgang C auf High
schalten, oder so in der Art. Wenn der 16F84 keine Impulse zählen kann, wie
kann ich trotzdem eine solche Regelung mit dem 16F84 aufbauen? Was muß ich
davor schalten?

Vielen Dank für die Hilfe!
Toan



Re: Frage zum PIC 16F84
Quoted text here. Click to load it
Im Prinzip schon, aber keinen analogen Sinus. Du musst eine Schaltung
davor bauen (Komparator) die aus dem Sinus-Signal ein Rechteck-Signal
macht, z.B. in dem sie immer, wenn das Sinus-Signal mehr als 0V hat,
am Ausgang 5V liefert, und immer wenn das Sinus-Signal unter 0V hat,
am Ausgang 0V liefert. Bauteil z.B. LM393.

Wenn du aber einen Hallsensorschalter (z.B. TLE4905) zur Drehzahlerkennung
nimmst, braucht du das nicht, der passt direkt an den Eingang vom Zaehler.

Quoted text here. Click to load it

Nein. LANGSAME Digitalsignale kann man per Programm von einem Eingang
auf einen anderen Ausgang kopieren, aber nichts analoges und nichts
schnelles also kein Erstz fuer ein Relais.

Du brauchst zur Motoransteuerung eh mehr Leistung (also zumindest einen
externen Transitor), und eventuell soll auch die Drehrichtung geaendert
werden (dann muss eine H-Bruecke her, z.B. TLE4205).

Quoted text here. Click to load it

Klingt nicht wirklich als ob du der erste in der Welt waerst, der so
was bauen will. Aber der, der den weitesten Weg gehen wird.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zum PIC 16F84
Hi!

Quoted text here. Click to load it

Vielen Dank für die Tips!
Es ist ja nicht direkt eine Regelung im herkömmlichen Sinne. Dafür gibts
im Modellbauladen ggf. genug Regler. Es klingt ein bischen albern und
manche Leute mögen denken ich hätte zuviel Zeit, aber ich wollte aus
einer schon bereits existierenden Schaltung die mir über ein LCD Display
den aktuellen Gang anzeigt und mit der Motordrehzahl die Geschwindigkeit
errechnen. Die "Ganganzeige Schaltung" hat einen PIC dessen Programm ich
ein bischen erweitern wollte um das ganze etwas übersichtlicher und
eleganter zu machen, aber hauptsächlich weil es Spaß macht ;)

Gruß,
Toan

Re: Frage zum PIC 16F84
Hi Toan,

Toan Nguyen schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Sinus nicht direkt, aber Rechtecksignale schon (siehe weiter unten),20%
z.b. wenn Du das Signal an den RB0 anhE4%ngst, bekommst du bei jeder20%
aktiven (pos oder neg) einen Interrupt.
FFC%r Deine Aufgabe wE4%r auch der der Pin RA4/T0CKI interessant.
Einfach mal Datenblatt studieren.

Du machst keine Angaben welche Amplitude und Frequenz Dein Sinussignal20%
hat. Wenn die Amplitude im Volt-Bereich liegt, erledigt ein simpler20%
Transistor die Sinus->Rechteckwandlung.

Quoted text here. Click to load it

In Software kannst mal (fast) alles machen.
Eingangssignal an einen der RB4..7 anhE4%ngen (oder RB0 falls Du den fFC%
r20%
den Sinus nicht nimmst) und ebenfalls FC%ber Interrupt einen Ausgang20%
umschalten. Kein Problem.

Quoted text here. Click to load it
 ich
Quoted text here. Click to load it

Etwa so:


                                     VCC

                                      |
                                     .-.
                                     | | 4k7
                                     | |
                                     '-'
                                      |
                                      o----o  Rechteck
                          10k         |       Ausgang
                           ___      |/
             Sinus  o-----|___|-o---|
            Eingang             |   |>  z.B.
                            1N  -     | BC547
                          4148  ^     |
                           o.E4%. |     |
                                |     |
                               3D%3D3D%   3D%3D3D%
                               GND   GND
created by Andy?s ASCII-Circuit v1.24.140803 Beta www.tech-chat.de

Den 10k musst Du halt anpassen wenn Deine Signalamplitude 20V oder so20%
FC%bersteigt.

HTH
Wolfgang

--20%
From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at


Re: Frage zum PIC 16F84
Hallo Wolfgang,
 
Quoted text here. Click to load it

An den RA4 hab ich auch als Eingang in Erwägung gezogen, war mir aber
nicht sicher ob die engl. Beschreibung mit dem "clock" usw. das ist was
ich brauche. Das mit dem Rechtecksignal hab ich mir schon fast gedacht.

Vielen Dank!

Gruß,
Toan

Re: Frage zum PIC 16F84
Hallo Wolfgang,
 
Quoted text here. Click to load it

An den RA4 hab ich auch als Eingang in Erwägung gezogen, war mir aber
nicht sicher ob die engl. Beschreibung mit dem "clock" usw. das ist was
ich brauche. Das mit dem Rechtecksignal hab ich mir schon fast gedacht.

Vielen Dank!

Gruß,
Toan

Re: Frage zum PIC 16F84


Hallo!

Quoted text here. Click to load it

Umschalten ist nicht durchschleifen. Analogsignale kann er nicht
durchschleifen, bei digitalen Signalen wäre es möglich (Softwareaufwand).


Re: Frage zum PIC 16F84
Hallo Heiko,

Heiko Weinbrenner schrieb:
Quoted text here. Click to load it

NatFC%rlich keine Analogsignale.
Aber der OP schrieb was von "Relais durchschleifen".

lG
Wolfgang


--20%
From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at


Site Timeline