2 kleine Fragen um den AVR

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View

Hallo,

ich have 2 kleine Fragen um den AVR:

- ich habe ein STK200. Jetzt mF6%chte ich einmal die neueren ATmega8/32
  sowie ATtiny26 ausprobieren. Sind die auch im STK200 programmierbar?
  Sie sind ja alle pinkompatibel zu entsprechenden E4%lteren Typen.
  ( Ich verwende uisp -dprog3D%stk200 unter Linux )

- Ich benF6%tige 3 Serielle TXDs an einem AVR. ( 1 RXD reicht. ) Weil mir
  2 Sw-UARTs mit unterschiedlichen Baud-Raten zu aufwE4%ndig erscheinen,
  dachte ich mir, dass ich einfach den einen TXD extern aufspalte und
  abwechselnd sende. Um den aktiven Ausgang auszuwE4%hlen habe ich mir
  entweder den 74HC32( 4* OR)  oder 74HC125 ( 4* Tri-State Treiber )
  ausgesucht. Die Frage ist nun, ob diese Bausteine fFC%r 57600 Baud
  schnell genug sind.
  Beim 74HC32 wird eine Output-Transition-Time von 8ns (typ; max:15ns)
  angegeben. Dies macht 1/15ns ~ 66kTrans/s.
  Der 74HC125 ist etwas schneller ( 6ns typ, 12ns max ). Brauche ich
  bei dem Treiber noch einen Pullup um den Ausgang inaktiv high zu
  halten?

GruDF%
  Nils Decker

--20%

Re: 2 kleine Fragen um den AVR


Nils Decker schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Hallo,

da machst Du Dir zuviele Sorgen, die 57600 Baud entsprechen einer
Bitzeit von 17,3 µs, das ist nur mal eben um den Faktor 1000 länger als
die 15 ns. Bei Tristate sollte ein Pullup schon sein um den inaktiven
Ausgang aug high zu halten.

Bye


Re: 2 kleine Fragen um den AVR

Quoted text here. Click to load it

Sind sie.


Nein. Tausenderfehler: 1/(15 ns/Trans) 3D% 67 MTrans/s.20%

GruDF%,20%
Michael

Re: 2 kleine Fragen um den AVR

Hallo,

Quoted text here. Click to load it

Ups, da sind mir die us verloren gegangen. ( in s - ms - us - ns ) So
ist ja alles Super. Ich werde es mit dem 74HC139 probieren.

Vielen Dank
  Nils Decker

--

Site Timeline