Wie kommts zu so nem Akku?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hi.

Hab mir von Ebay ne gebrauchte USV besorgt.
(APC Back-UPS 600)
Wie bei den meisten hiess es: Akku defekt.
Also neuen Akku rein und geht wieder.
Beim Akkuwechsel kams aber zu nem Problem:
Er ging nicht raus. Hab dann das Gehäuse ganz
geöffnet, um zu sehen, wo der Akku hängt. Und siehe
da: der war total aufgebläht.
(Kommt auf den Fotos nicht so richtig rüber)
http://mitglied.lycos.de/chaosimages/akku1.jpg
http://mitglied.lycos.de/chaosimages/akku2.jpg
http://mitglied.lycos.de/chaosimages/akku3.jpg
Mit Gewalt und Hebelwirkung ging er dann doch raus.
Als Spannung hatte er grad noch so 2 V und beim
Schütteln könnte man meinen, es wären Kiesel drin.
Herstellungsdatum ist April 1997.

Langer Schwede, kurzer Finn: Mich würd jetzt interessieren,
was man mit nem Akku anstellen muss, damit er so aussieht.
Blitzeinschlag fällt wohl aus, da die USV mit anderem Akku
fehlerfrei funktioniert.
Desweiteren: Wie hoch wäre von so nem Akku die "Sprengkraft"
wenn er noch mehr Druck produziert und hochgeht?

mfG
    S.C





Re: Wie kommts zu so nem Akku?
Hi,


Quoted text here. Click to load it

Das gibt mir Hoffnung... ich hab auch noch so eine USV in aussicht, wo der
Akku so aufgebläht ist, nur dachte ich mir, das die kräftig überlastet
worden sein muß, damit die Akkus *so* aussehen.
Sonst wüsste ich nicht, wie man BleiGel Akkus so warm bekommt, das sie
sowas tun, vor allem wenn die Ladeelektronik ja (bei Dir) scheinbar noch
funktioniert...
Andererseits: Das ist eine APC! Sie kommt aus den Staaten... wahrscheinlich
ist die Schaltung in dem Gerät genauso primitiv, wie die restliche
Energieversorgung des Herstellerlandes:-)

Quoted text here. Click to load it

Normal haben die mehrere Ventile die den Überdruck ablassen können. Die
Verformung schliesst m.E. eher auf eine sehr starke Wärmeentwicklung
schliessen.

--
Ulrich
[email ug at wopr.de  :: ICQ# 169899318]

Re: Wie kommts zu so nem Akku?
Ulrich Gierschner schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Müssen sie nicht. Bei einer billigen von Conrad war der Akku nach einem
Jahr auch so dick, daß er fast nicht rausging. Die Öffnung an der
Rückseite war aber auch sehr knapp bemessen. Übrigens hab ich in Wien
vor einigen Jahren neben einem Müllcontainer eine 400VA-USV gefunden.
Akkus ausgetauscht (3x 12V/7,2Ah) und das Ding lief wieder :-)

Quoted text here. Click to load it

Die mit dem aufgeblähten Akku steht bei mir zw. Kamin und Ofen und
versorgt bei Stromausfall die Umwälzpumpe. Sollte ihr mal ein kühleres
Plätzchen suchen...

lg

Erich

--
OE ist die Geißel des Usenets, Outlook ist ein wildgewordener
Kalender, der meint mit E-Mails um sich werfen zu müssen.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Wie kommts zu so nem Akku?
Erich Hofbauer schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Bin auch aus/in Wien, wo stehen hier denn solche Müllcontainer? :-)

Martin

Re: Wie kommts zu so nem Akku?

Quoted text here. Click to load it

Hmmm, lecker!

Quoted text here. Click to load it

Ich zähle 6 Deckel, also wird es wohl ein 12V-Bleigelakku sein. Wolltest
du das wissen?
 
Quoted text here. Click to load it

Wenn man ihn lange genug leer rumstehen läßt, bläht er sich auf. Aber
ich habe noch nie gesehen, daß der Deckel sich dabei deformiert. Nur die
Zellen wurden seitlich dicker. Das Rascheln würde zu den Symptomen
passen. Vielleicht mit sehr, sehr viel Strom und völlig falscher
Spannung laden? Oder verpolt anschließen?

Quoted text here. Click to load it

ACK!

Quoted text here. Click to load it

Eigentlich gar keine, denn oben sind schließlich Ventile. Ich vermute,
der Druck ist entweder statisch, oder es hat noch eine sehr hohe
Temperatur eine Rolle gespielt, was sich ja prinzipiell durch
Temperatrurschalter vermeiden läßt.

Gruß Lars

Re: Wie kommts zu so nem Akku?

Quoted text here. Click to load it

Einfach bloss alt. Tiefstentladen.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Wie kommts zu so nem Akku?

Quoted text here. Click to load it

Hier wurde ja nun schon spekuliert, dass die Dinger bloss tiefentladen
sind. Ich habe schon mehrfach teilweise noch staerker deformierte
Akkus aus APC's geholt, bis zum eingerissenen Kunststoffgehaeuse war
alles dabei. Die sind allerdings alle im laufenden Betrieb gestorben,
zumindest in einem Fall (besetztes Buero) auch mit erheblicher
Geruchsentwicklung, wobei ich eher vermute, dass die Ladeschaltung
gerochen hat. Bei APC frage ich mich ohnehin, wie es sein kann, dass
die USVs so viel Elektronik enthalten und so wenig Leistung (im Sinne
von Features und Sicherheit) bieten. Keine anderen Modelle (Ferrups,
Sola, Siemens:), Best, Jovy,  ...) machen mir so oft Aerger, und das
liegt nicht nur an der ueberproportionalen Verbreitung der APC-Kisten.


Re: Wie kommts zu so nem Akku?

Hi,

das Aufblähen eines Blei-Gel-Akkus kann auch an zu hoher Ladespannung
liegen. Also die Ladespannung kontrollieren, bevor die Ersatz-Akkus auch
wieder dicke Backen kriegen.

Bye Daniel

--
  .~.    Daniel Schramm  Phone: +49 231 6108112   Mail: snipped-for-privacy@gmx.de
  /V\    Bruehlweg 36    Mobile:+49 178 8839848   ICQ: 35816985
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline