TOP202 startet unwillig

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Nabend zusammen!
Ich habe hier ein Schaltnetzteil (aus einem Agfa-SCSI-Scanner) mit einem
TOP202YAI. Bei dem Ding war der Source-Anschluss im Gehaeuse
abgeschmurgelt, wohl wegen einiger kalter Loetstellen. Ich habe ihn
ausgetauscht, alle Elkos vorsichtshalber ebenso. Ergebnis: das Netzteil
startet nur bei jedem 7ten bis 10ten Einschalten der Betriebsspannung.
Ich habe nun saemtliche Design- und Application Notes studiert und die
Tips darin (Parallel-C zum Anlauf-Schwingkreis, Spielen mit dem
Serien-Widerstand des Opto-Kopplers, etc.) ausprobiert. Helfen tats aber
nicht.
Hat da vielleicht jemand einen Tip? Kann ja sein, dass ich etwas ganz
Banales uebersehen habe...

Ralph


Re: TOP202 startet unwillig

Quoted text here. Click to load it
Na, schau dir die Spannung an Ct beim Einschlaten mit dem Oszi an.
Steigt sie weit genug ?
Faellt sie zu schnell ?
In Figure 5 im Datenblatt sieht man, wie es richtig aussehen muesste.
Der TOPSwitch ist ein ziemlich kritisches Ding, kaum geht es nicht
wie vorgeschrieben, geht gar nix.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: TOP202 startet unwillig
Quoted text here. Click to load it

Also besonders kritisch finde ich die nicht, im Gegenteil.
Ein Topswitch verzeiht vieles, was eine konventionelle
Schaltung mit PWM Regler, Schalttransistor und Stromfühler-
widerstand in die Luft jagt. Der Regelkreis ist unkritisch
und viel einfacher stabil zu bekommen als viele PWM Regler.



Re: TOP202 startet unwillig
Quoted text here. Click to load it

Wäre jetzt interessant zu wissen, was da passiert.
Der TOP hat zahlreiche Sicherungseinrichtungen, es mag sein,
dass der Anlaufstrom zu hoch ist, die Rückschlagspannung zu hoch,
weil der Snubber defekt ist, die Hilfsspannung zu niedrig, die
Sekundärspannung zu langsam hochkommt, weil vielleicht die
Gleichrichterdiode sekundär angeschlagen ist, oder einer der Elkos,
vielleicht funktioniert auch der Optokoppler nicht richtig.
Wenn Du einen verfügbar hast, dann ersetze doch mal den TOP202
durch einen 222 oder 243. Die neueren Typen sind was Anlaufverhalten
und Regelung angeht viel besser.


Re: TOP202 startet unwillig
On Tue, 14 Oct 2003 23:59:17 +0200, Ralph Fischer

Quoted text here. Click to load it

Der Top hat, wie schon geschrieben, viele Sicherungseinrichtungen
drin, die sofort abschalten. Um das herauszufinden (ist entweder
Überlast oder Überspannung) brauchst Du einen Regel(Trenn)trafo, den
Du langsamhochdrehst.

Tschö
  Dirk

Re: TOP202 startet unwillig
Hallo Dirk!


Dirk Ruth wrote:

Quoted text here. Click to load it

So ist das wohl...;-)

Quoted text here. Click to load it

Tja, ich habe einen Regeltrafo (in Sparschaltung) und einen Trenntrafo.
Beides in einem habe ich gerade bei ELV geordert.

Aaber: das Ding laeuft wieder.
Nachdem ich all die Tips ausprobierte und nichts half, habe ich mal
einen 0,33 µF parallel zum Anlaufschwingkreis gehaengt (kurz mal auf der
Loetseite angepinnt). Ergebnis: spielt.
Also das Ding auf die Bestueckungsseite gepackt, verloetet...spielt nicht!
Wieder auf die Unterseite: spielt. Mehrfach ausprobiert und nachvollziehbar.
Der in den Developer Notes empfohlene 0,1 µF reicht nicht, weder oben
noch unten eingeloetet.
Jedenfalls ist der 0,33er jetzt auf der Loetseite eingebaut, und der
Scanner scannt wieder.
Warum denke ich da an Vodoo und Huehnerblut? Ueber HF reden wir hier ja
nicht wirklich...?!?

Ralph

immer noch verwirrt

PS: danke nochmals fuer die Tips!

-
Ralph Fischer & Partner
Tel.: 02156-911051
Fax: 02156-911052
http://www.fischer-partner.de


Site Timeline