PIC16F648A - Interner krotischer Fehler

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Nochmals, aber jetzt schon 99,9% Wahr... Leider :-( !

Bei einer Neuentwicklung wurden kritische Probleme mit PIC16F628A-1/P (Serie
03142Y3, DIP18) festgestellt. Es wurde folgendes beobachtet :
1. Bei einem Schreibvorgang in den Port A wurden dir Konfigurationsbits (TRISA)
so umgestellt, dass ein Ausgang als Eingang definiert wurde. Das fuehrte zu
einer Fehlfunktion. Zum Teil laesst sich das mit einem erneuten Schreiben des
TRISA-Registers vermeiden. Wir vermuten, dass die Bank-Umschaltung hat
falscherweise den Bank 1 gewaehlt.
2. Zwei aus drei Geraeten nach einigen Minuten seiner Arbeit haengen sich auf,
trotzt eingeschalteten Watchdogs. Das Programm hat ziemlich viele Interrupts,
wir vermuten, dass RAM-BANK falsch adressiert wurde (wie in 1).

Testmethode :
Genau dasselbe Testprogramm (also HEX-Datei) wurde in 3 verschiedene Prozessoren
gebrannt :
- PIC16F628 - Ergebniss OK
- PIC16F628A - Ergebniss OK
- PIC16F648A - Ergebniss falsch.

Zusaetzlich wurde ein Zwischensockel verwendet und nach einer ganz kleinen
Programmaenderung das Programm wurde auf einem PIC16F873 und PIC16F873A
getestet. Ergebniss - OK.

Wir vermuten einen kritischen Fehler in der internen Struktur des Prozessors.
Leider eine genaue Ursache ist noch nicht bekannt (wurde auch mehrere Tausend $
wert ;-) !

Hat jemand vielleicht auch aehnliche Probleme mit diesen Chips ?

Ich hatte diese Prozessoren bei Microchip bemangelt, aber die Verluste bleiben
so wie so. Vielleicht kann ich die anderen ein bisschen warnen ....

MfG
--
Grzegorz Zalot

complex ltd.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Hallo!

Grzegorz Zalot schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ich kenn den 16F648 nicht, dafFC%r den 16F628 recht gut, und ich hab ihn
im Einsatz. =

Irgendwie klingt das stark nach Interrupt-Problem.
Bist Du auch wirklich sicher, dass die Interrupt-Behandlung alles =

berFC%cksichtigt, also z.B. auch FSR und PCLATH sichern? Ein solches
Problem
hatte ich schon mal.
Vielleicht stellt der 648 hF6%here Anforderung an die QualitE4%t der
Versorgung. Dem 628 kann man fast alles verfFC%ttern was spannungsmE4%DF=
ig
im erlaubten Bereich liegt, der lE4%uft immer.
Aber das heiDF%t ja nicht dass es bei 648 auch so ist. Ich denke da an
SpannungseinbrFC%che, Spikes, Einstreuung usw usf.
Vielleich auch Probleme mit dem Oszillator. Probier doch mal einen
anderen (3D%externen) Oszillator statt Quarz.

Quoted text here. Click to load it

Das kann alles und nichts heiDF%en...

Quoted text here. Click to load it

Warum nimmst Du dann nicht den? Soviel teurer kann er ja auch nicht
sein.

HTH
Wolfgang

Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Hallo Wolfgang Mahringer !:
......
Quoted text here. Click to load it

Wir auch, eigentlich problemlos ..... lediglich etwas zu knapp Raum fuers
Programm :-( - ich denke, 8 k waere prima !

Quoted text here. Click to load it

Wenn das dies waere, sollte auch auf dem 628 nicht mehr laufen - die Prozessoren
sollen doch fast identische Innenstruktur haben !

Quoted text here. Click to load it

Ich glaube, das ist nicht der Fall. Ein 100n genau unter dem IC, 5V, ausserdem
einige Tests mit und ohne Last (auch Relais, Trafos usw.) haben deutlich
gezeigt, das der Hund nicht hier begraben wurde :-( ...

Quoted text here. Click to load it

Das koennen wir noch machen. Aber wie gesagt, mit dem 628A laeuft alles
problemlos !

Quoted text here. Click to load it
Prozessoren
Quoted text here. Click to load it

Hmmm, ich glaune, das Programm doch RICHTIG ist !

Quoted text here. Click to load it

Na ja, fast doppel so teuer .... und etwas zu gross ;-( ... Und die Platinen
fuer den 648 waren schon fertig !

Quoted text here. Click to load it
..... :-( !
Danke fuer die Antwort !
--
Grzegorz Zalot

complex ltd.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Hi Grzegorz,

Grzegorz Zalot schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Ein 8k-Projekt mit einem 16F648 .... gewaltig :-)
Ich hab bisher nur ein einziges Projekt gemacht, wo ich die 8K eines
16F877A fast voll ausgeschF6%pft habe. Aber das ist kein Vergleich, das
Teil hat ja viel mehr Pins -> kann man viel mehr ansteuern damit.
Und das Programm ist nur so groDF% weil ein Haufen Tabellen drin sind.

Nimmst Du einen C-Compiler oder so was?
Ich meine, vielleicht kann man die Software platzmE4%DFig optimieren
und Du kannst dann den 628 nehmen.

Quoted text here. Click to load it

_Sollen_ jaja, aber wer garantiert das? =

Ich verlaDF% mich nicht auf solche Aussagen. Die Marketing-Heinis =

erzE4%hlen alles mF6%gliche...und dann steht plF6%tzlich als Fakt =

auf der Website.
Datenblatt ist das einzige was zE4%hlt...und da sind noch genFC%gend
SpielrE4%ume zur Interpretation :-)

Quoted text here. Click to load it
DF%ig
Quoted text here. Click to load it

Mir fE4%llt noch ein:
- Offener Pin als Eingang geschaltet
- Config-Bits richtig? Ich meine sind die gleich wie beim 628er?
  Bin zu faul zum Datenblatt saugen und nachzusehen.

Quoted text here. Click to load it

Ich weiDF% schon. Es geht doch darum, das Problem einzugrenzen.
Bitte dann berichten :-)

Quoted text here. Click to load it

Man kF6%nnte noch nach und nach Teile aus dem Testprogramm rausnehmen
damit es kFC%rzer wird und dann checken ob nach der "Operation" der
Fehler noch da ist. Ist aber zeitaufwE4%ndig.
 =

Quoted text here. Click to load it

Naja, die Zeit die Du aufgewendet hast, um den 648 zum Laufen zu
kriegen kostet nichts? _Das_ ist teuer!

Ich muDF% mir direkt mal so einen 648er besorgen, nur der Neugier
halber...

lG
Wolfgang

Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Hallo Wolfgang Mahringer !:
.......
Quoted text here. Click to load it

Doch, doch :-) !!!
.....
Quoted text here. Click to load it

Na ja, za. 50 % der Prozeduren in Assembler .....
....
Quoted text here. Click to load it
Prozessoren
Quoted text here. Click to load it

Normalerweise Microchip .....
........
Quoted text here. Click to load it
gemacht

ja.

ich etwa auch ein bisschen, aber mein Mitarbeiter musste (!) das machen ....
........
Quoted text here. Click to load it

Genau. Und diese zeit fehlt jetzt gerade .....
.......
Quoted text here. Click to load it

Und die produktion sollte irgendwann in 1000-er Stueckzahlen stattfinden. Hier 1
Eur macht schon langsam tausende ....

Quoted text here. Click to load it

Genau. Bloss Achtung ! Manche Programme laufen problemlos !!!

Bis dann
--
Grzegorz Zalot

complex ltd.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Hallo Grzegorz,

Könnte es vielleicht sein, dass die Assembler-Routinen probleme machen?

Ich könnte mir folgendes Vorstellen:

Asselmblerroutine geht über eine Seitengrenze hinweg. Da passiert ja
weiter nix, PCLATH wird automatisch gesetzt. Dann kommt ein Sprung über
die Seitengrenzen zurück, PCLATH wird nicht gesetzt, wo der Sprung dann
endet,...

Gruss Jochen


Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Hallo jochen rapp !:
Quoted text here. Click to load it

Dann aber der 16F628, 16F873 und die anderen haetten auch den Fehler "gemeldet".
Das ist nicht der Fall.

--
Grzegorz Zalot

complex ltd.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Hallo Jan Reucker !:
Quoted text here. Click to load it

Auf die Masse, oder per R auf +5V, und Eingang. Keinerlei unnoetigen Impulse,
die auch Interrupts ausloesen koennen. Das betrifft allerdings nur 2 Pins ...
die auch fuer die Programmierung notwendig sind.


--
Grzegorz Zalot

complex ltd.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: PIC16F648A - Interner krotischer Fehler
Am Tue, 22 Jul 2003 07:29:17 +0200 schrieb Grzegorz Zalot:

Quoted text here. Click to load it

Andersherum geht's halt auch und die Notwendigkeit einer
externen Beschaltung entfällt. Einfach auf Ausgang stellen
und Ruhe ist.

MfG
Jan

--
Jan Reucker
email: jan dot reucker at web dot de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline