Kamera an PC

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich habe eine kleine Kamera bekommen, kann mir jemand sagen wie ich
diese benutzen kann? :-)

Es handelt sich um eine kleine Platine, 6,5 x 4,5 cm, mit einer Linse, 6
LEDs und allerlei Bauteilen drauf.
Drei Anschlußleitungen, rot, braun und schwarz.
Kann ich das so am PC anschließen, oder brauche ich eine externe
Stromversorgung? Ich hatte mal rot und schwarz an 12V angeschlossen,
dabei stellte sich ein Strom von ca. 0.1xA ein.
Die nächste Frage wäre, wo ich die Kamera anschließen kann.

S-Video / Composite Video-Eingang existiert an der TV-Karte oder ASUS
VIVO-Adapter an der Graphickarte?

Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte oder mir einen guten Link
empfehlen könnte.

Danke für eure Hilfe

Oliver

Re: Kamera an PC
Oliver Ropers schrieb:
: ich habe eine kleine Kamera bekommen, kann mir jemand sagen wie ich

: Es handelt sich um eine kleine Platine, 6,5 x 4,5 cm, mit einer Linse, 6
: LEDs und allerlei Bauteilen drauf.
: Drei Anschlußleitungen, rot, braun und schwarz.
: Kann ich das so am PC anschließen, oder brauche ich eine externe
: Stromversorgung?

Wenn Dein PC die passende Spannung auf Lager hat, kannst Du das an den PC
anschließen. Welche Spannung das Modul nun braucht, steht in dem Beipack-
zettel, den Du sicherlich mitbekommen hast.. Falls nicht, schaue Dich mal
bei Elektronikversendern um, Conrad hat AFAIR solche Kameras im Programm
( http://www.conrad.de - Obacht, ohne Cookies kein Durchkommen).

: Die nächste Frage wäre, wo ich die Kamera anschließen kann.

An jeden (F)BAS-Videoeingang (engl. Composite). Da auf dem Teil LEDs
angebracht sind, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine
Schwarz/Weiß-Kamera, die auch bei Dunkelheit funktioniert (Infrarot-
Beleuchtung durch die LEDs). Aus diesem Grund kannst Du alternativ
auch an einen Pin eines S-VHS-Anschlusses (Y/C) gehen - wo keine Farbe
vorhanden ist, kann auch keine verloren gehen :)

Gruß,
   soenk.e

--
Der Hamburger Kino-Fahrplan - Montags frisch! http://kino-fahrplan.de


Re: Kamera an PC

Moin

Danke für Deine Antwort.

Quoted text here. Click to load it



Leider habe ich keinerlei Beipackzettel dazu bekommen. 12V war nur eine
Vermutung von mir, da ich bei Conrad eine ''CCD Kamera s/w'' gefunden
hatte, die auch mit 12V arbeitet.

Quoted text here. Click to load it


Der Composite-Eingang liefert doch keine 12V Versorgungsspannung? Also
betreibt man die Kamera extern, aber womit verbinde ich das
Massepotential des Einganges?

Außerdem habe ich noch einen Chinch-Eingang frei, bringt mir der etwas
dafür?

Danke für eure Hilfe

Gruß Oliver



Re: Kamera an PC

Quoted text here. Click to load it

Hast du schon mal bei www.conrad.de bei den Kameramodulen
danach gesucht? Wenn die diese haben kann, kann man dort
oft auch die Bedienungsanleitung runterladen.

Quoted text here. Click to load it

Stecke es auf den Composite der TV-Karte, oder wenn deine
Grafikkarte einen Video-In hat müßte der auch gehen.
Anschließen dürfte einfach sein, normal ist rot +, schwarz
Masse und das was übrig bleibt (braun) liefert dann das
Video-Signal.
Wenn du den Strom aus den PC nehmen willst mußt du ein extra
Kabel zu einen der internen Stromstecker reinbauen, 12V kommen
normal nicht an den äußeren PC-Anschlüssen raus.

Frank



Re: Kamera an PC
Hallo !

Quoted text here. Click to load it

Um es mit den Worten einen Österreichers auszudrücken: Bist deppert? :-)

Das ist jetzt nicht böse gemeint aber hast Du Dir schon mal Gedanken da-
rüber gemacht das das Ding jetzt kaputt sein kann wenn es die 12 V nicht
verträgt... Nachdem Du sowieso vor hattest zu fragen, warum hast Du dann
nicht die Antwort abgewartet?

Aber falls Sie noch geht: Probier mal 5 Volt an Rot, GND an Schwarz und
Braun an Composite-In der ViVo-Karte.

cu,

 Aguja


Re: Kamera an PC
     : snipped-for-privacy@despammed.com (Aguja)

Moin-moin

erst mal möchte ich mich für eure Hilfe bedanken!

Quoted text here. Click to load it


Na Du hast mir ja mal ein schlechtes Gewissen eingeredet...
Ich war schon drauf und dran mich persönlich zu entschuldigen :-)

Quoted text here. Click to load it


Na ja, es fing damit an, dass ich eine Beschreibung für ''eine'' Kamera
im Netz gefunden hatten, die funktionierte halt (ich mag's gar nicht
sagen) mit 12 V, danach hatte ich das natürlich getestet. Mut zum
Risiko, nur die ganze Geschichte einfach am PC anzustecken war mir dann
doch zu riskant, deshalb die Frage hier.

Ich habe danach aber Deinen Rat befolgt und es dann zuerst mit 5V am PC
ausprobiert, Gott sei dank funktioniert sie doch mit 12V.

Schwarz/Weiß mit IR-Dioden :-)

Eine Frage habe ich aber noch, bringe ich die Masse der 12V auch an dem
Comp-Eingang an, oder sind die Masseleitungen intern ohnehin gebückt?

Funktioniert hatte es im ersten Versuch auf jeden Fall auch ohne.

Gruß Oliver



Re: Kamera an PC
Oliver Ropers schrieb:
Quoted text here. Click to load it
dem

Die Masseleitungen sind zwar gebrückt, aber schliess' die Masse besser
am Stromversorgungsstecker an. Der ist für den Strom dimensioniert.
Sonst muss der ganze Betriebstrom durch die Karte, den AGP-Slot, über's
Board,...

Michael


Re: Kamera an PC

Moin-moin

Quoted text here. Click to load it


Ich dachte daran, es an beiden ''Stellen'' anzuschließen, schon um die
Abschirmung des Videosignals zu gewährleisten.
Aber wenn das keine gute Idee ist?! :-)

Gruß Oliver


Re: Kamera an PC
Oliver Ropers schrieb:
Quoted text here. Click to load it
Doch, das würde ich auch so machen. HF-Leitung (Videokoax) mit
unterbrochenem Außenleiter ist nicht so gut. Also beide Masseleitungen
anschließen - und beide Kabel (Signal und Spannung) nebeneinander
führen, dann bleibt auch die Fläche der Masseschleife schon klein und
sie kann nicht viele Störungen einfangen.

Martin

Re: Kamera an PC
Martin Lenz schrieb:
Quoted text here. Click to load it
an dem
gebückt?
Quoted text here. Click to load it
besser
über's
Quoted text here. Click to load it
die

Klar, Koax erden ist sicher nicht schlecht/falsch. Obwohl es früher
immer geheißen hat, man soll den Schirn nur einseitig am empfindlicheren
Ende anschliessen. War aber wohl nur wichtig, wenn man sonst die
beschriebenen Brummschleifen aufgespannt hätte.

Michael


Site Timeline