Digitaler Camcorder

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich habe einen analogen Camcorder (SONY TR417E) und brenne mit Pinnackle
Studio 8 Filme auf CD. (Auf CD, weil ich keinen DVD-Brenner habe).

Mit der Bildqualität bin ich nicht so ganz zufrieden:

1. Es sind halt die üblichen Bildfehler analoger TV-Geräte vorhanden, wie
Reflexionen und Gruppenlaufzeit. Diese lassen sich wenigstens z.T. und mit
Aufwand verringern.

2. Ähnliche Farben werden manchmal zu einer gesamten Fläche zusammengefaßt,
was dann den Eindruck entstehen läßt, eine Landschaft sei oberflächlich
gemalt. Diesen Eindruck habe ich aber auch manchmal, wenn ich einen Film
direkt vom Camcorder auf dem Fernseher anschaue. Eventuell kann der
Aufnahmechip nicht genau genug zwischen ähnlichen Farben unterscheiden.
(Farbtiefe des CCDs?)

Meine Fragen: Um wieviel besser ist die Bildqualität eines digitalen
Camcorders (Preisklasse ca. 500? und 800.000 Pixel)? Gibt es Unterschiede in
der Farbtiefe? Ist das Datenformat beim Brennen von Filmen auf DVD ein
anderes (besseres) als wenn ich auf CD brenne oder paßt auf die DVD einfach
nur mehr drauf? Ist es sinnvoll, einen Camcorder mit einem zusätzlichen
digitalen Eingang zu kaufen? Ich tendiere zum "Nein", wenn die Bildqualität
vom Band nicht besser ist als von der CD.

Ne Menge Fragen und die Entscheidung fällt mir schwer. Ich hatte den Beitrag
bereits in tv.technik, aber keine sinnvolle Antwort erhalten.

Gruß
Klaus

PS: wirkt sich eigentlich ein digitaler Bildstabilisator auf die
Bildqualität aus? Wenn ja, wie?




Re: Digitaler Camcorder
Servus Klaus,

Klaus Wagner schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Das sieht mir nach einem schlechten Kabel aus:
Knick, zu lang, schlechte QualitE4%t, daher Reflexionen.

Quoted text here. Click to load it
chlich

Die AuflF6%sung der unterschiedlichen FarbtF6%ne sollte eigentlich gut se=
in,
wenngleich beim PAL viel weniger Farb- als Helligkeitsinformationen
FC%bertragen werden.

Ich glaube eher, Dein Problem liegt in einer zu starken Kompressions-
einstellung, damit Deine Filme noch auf eine CD passen.

Ich benutze ebenfalls eine analoge Hi-8 Kamera, mit SVHS-Kabel an
die Digitalisierungshardware angeschlossen (eine ziemlich angestaubte
"Promotion"-Karte). Die kann allerdings nur MJPEG (also kein MPEG).
Damit ich eine Datenrate von ca. 3 MB/sec halten kann (IMHO schon
recht gute QualitE4%t), brauchts nur 4 Minuten Video und eine CD
ist voll :-(

Ich lass daher die Filme auf Kassette.
Du solltest Dir jedenfalls einen DVD Brenner zulegen.
So teuer sind die nicht mehr.

Quoted text here. Click to load it

Was hilft Dir das wenn Dein FernsehgerE4%t zum VorfFC%hren nur PAL
(und damit ca. 576x720 pixel 3D% ca. 400.000 pixel) kann?

 > Gibt es Unterschiede in
Quoted text here. Click to load it

Da kF6%nnen Berufenere als ich was dazu sagen...

 > Ist das Datenformat beim Brennen von Filmen auf DVD ein
Quoted text here. Click to load it

Du kannst wE4%hlen: entweder mehr Spieldauer oder bessere QualitE4%t oder=

ein Kompromiss aus beidem.

Bau dir einfach eine Testszene (Farbkarte oder eine schF6%n bunte Karte20%
aus einem Atlas oder so) zusammen und nimm das unter guter Beleuchtung20%
mit einem Stativ auf.
Dann probier die verschiedenen Kompressionseinstellungen aus.
Gib das Ergebnis auf einem FernsehgerE4%t (nicht am Computermonitor)
wieder und beurteile dann, welche QualitE4%tseinstllung fFC%r Dich20%
akzeptabel ist.

Quoted text here. Click to load it

Bild wackelt beim HFC%ftschuDF% weniger? :-)
Bei einer einigermaDF%en ordentlichen Kamera sollte das keine sichtbaren =

BeeintrE4%chtigungen auf Bild und Farbe haben.

HTH
Wolfgang


Re: Digitaler Camcorder
Quoted text here. Click to load it

?!? Meine analogen Geraete haben keine *sichtbaren* Fehler dieser Art. Es
liegt wohl eher an falscher Verkablung oder tatsaechlich schlechter Hardware.
Videokopf kaputt ?
Quoted text here. Click to load it

Das klingt als ob deine Kompressionseinstellungen zu hoch sind, um trotz
schlechtem Kompressionsverfahrens ein Video auf eine CD zu bekommen.

Quoted text here. Click to load it

Hmm, das widerspricht meiner Annahme von oben. Da Camcoder und Fernseher aber
nach
deine Aussage beide analog sind (oder hast du einen LCD oder Plasmaferseher ?)
und die Uebertragung auch analog ist, ist dort die Farbtiefe normalerweise
unendlich.
Hoechstens mit Stoerungen, aber keinesfalls mit
Digitalisierungs-Stufen-Artefakten
versehen.
Hast du digitale Augen ? Oder glaubst du nur zu sehen, was sich wegen falscher
Selbstueberzeugung in deinem Kopf manifestiert ?

Quoted text here. Click to load it
Die Kamera war doch analog, sagtest du.

Quoted text here. Click to load it

Neuere Kameras haben bessere Qualitaet, die genannten erreichen SVHS.

Quoted text here. Click to load it

Ja. Wichtiger waere mir jedoch deren Lichtempfindlichkeit, denn schon 6 bit
reichen eigentlich bei Fernseherfarbbildern aus.

Quoted text here. Click to load it

Ja.


(man koennte auch auf eine CD im DVD-Format schreiben, aber dann passen nur
wenige Minuten drauf. Immerhin kann mein DVD-Player solche CDs direkt lesen)

Quoted text here. Click to load it

Wenn du mal was auf den CamCorder kopieren willst, kann man den Eingang brauchen.
Allerdings sind in Deutschland solche Kameras wegen GEMA-Abgabenpolitik
unverschaemt teuer, so das man lieber einen eh vorhandenen Eingang freischaltet,
das geht bei vielen Geraeten.

Quoted text here. Click to load it
Da wir vermuten, das deine bemaengelte Bildqualiaet auf Grund zu hoher
Kompressionseinstellungen entsteht, waere unkomprimierte Speicherung auf
dem CamCorder besser. Umgekehrt ist allerdings ordentliches DVD noch besser
als SVHS.

Quoted text here. Click to load it

Qualitaet im Sinne von Farbe und Aufloesung ? Nein.

Quoted text here. Click to load it

Du kennst nicht die Ruckelartefakte eines versehentlich eingeschalteten
Bildstabilisators bei Schwenks ? Dann kauf die eine Photokamera, dann bist
du zum Filmen eh nicht talentiert.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Digitaler Camcorder

Quoted text here. Click to load it

??? Was meinst Du damit genau?

Quoted text here. Click to load it

Wann? Auf dem analogen Band und auf der CD?

Quoted text here. Click to load it

Klingt nach Quantisierungs-Rauschen. Entweder taugt Dein MPEG-Encoder
nichts oder die Bitrate ist deutlich zu niedrig (bei VCD & Co ist
das Standard, kauf Dir lieber für 80 EUR einen DVD-Brenner).

Quoted text here. Click to load it

Ist doch analog.

Quoted text here. Click to load it

Für 500EUR kannst Du keinen vernünftigen Camcorder erwarten. Ein
richtig gutes Bild gibt es sowieso nur in der 3CCD-Klasse.

Quoted text here. Click to load it

Beide komprimieren Videosignal nach dem MPEG-Verfahren. Unterschiede
gibt es bei der Auflösung und bei der Bitrate. Bei den heutigen
DVD-Brennerpreisen macht Video auf CD null Sinn.

Quoted text here. Click to load it

Ja und dadurch ist das Bild bei gleicher Spielzeit deutlich besser.

Quoted text here. Click to load it

DV arbeitet IHMO mit einer Bitrate von 20 MBit/s. Bei Deinen Video
CDs dürfte es nicht einmal ein Zehntel davon sein. Sagt eigentlich
alles.

Quoted text here. Click to load it

Optisch arbeitende System sind in der Regel wohl besser.

Wenn Du eine Bildqualität erwartest, die mit TV-Ausstrahlungen mithalten
kann, solltest Du diese einfach Kameras gleich vergessen. Digital bringt
da nur bedingt was. Optik und CCD-Sensoren kosten in vernünftiger
Qualität richtig Geld.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<ät>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Digitaler Camcorder
Hallo Marco,

Danke, das hit mir schon viel geholfen. Ich werde also auf DVD brennen und
bessere Kabel verwenden. Spart einen Haufen Geld und bewirkt in der Qualität
wohl mehr als eine preiswertes digitales Gerät.

Gruß
Klaus



Site Timeline