Eagle 4.11 Layout drucken?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Moin moin,

ich hab mir von CadSoft die Freeware Version Eagle 4.11 gesaugt.
Ein bisschen damit rumgespielt und eine erste, einfache Platine
erstellt. Wie bekomme ich das Ding aus dem Layout Editor jetzt
auf eine Folie zum Belichten? Über Print im Layout Editor? Oder
muss ich diesen "CAM Prozessor" benutzen? In letzterem kann
ich bei den Devices allerdings meinen Canon BJC6200 Tintendrucker
nicht finden?

Vielen Dank schon mal für Tips,
Rene


Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
Rene Clancy schrieb:

Quoted text here. Click to load it

Zum Ausdrucken auf einem Systemdrucker nimmst Du PRINT.
Für das Generieren von Produktionsdaten (LP-Hersteller) den CAM-P.

Übrigens, auf news.cadsoft.de gibt es (u.a.) eagle.userchat.ger und
eagle.support.ger. Da gibt es für einen Einsteiger auch in den
älteren Meldungen schon einiges Nützliches zu lesen.

--
Dipl.-Ing. Tilmann Reh
Autometer GmbH Siegen - Elektronik nach Maß.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

Quoted text here. Click to load it

Aha. Mit dem PRINT aus dem Layout Editor habe ich im Moment
noch ein kleines Problem, siehe anderes Posting.

Quoted text here. Click to load it

Danke. Das werd ich mir mal anschauen.

Gruss,
Rene


Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
"Rene Clancy" schrieb
Quoted text here. Click to load it

Hallo Rene,

wenn Du das Board geöffent hast, dann öffne das Symbol mit den drei farbigen
Blätter (Display). Nun einmal den Button None betätigen und ok. Jetzt siehst
Du nix mehr von diener Platine. Nun nochmal von vorn. Jetzt aber den Layer
mit der Nummer 16 ( Botton) anwählen und OK. Jetzt siehst Du Deine
Leiterbahnen. Mit den Pads (17) ind den Vias(18) nochmal dazu. Jetzt evtl.
noch die Dimension(20) hinzufügen und dann sollte das Bild fertig sein. Jetzt
kannst Du Print aufrufen und ausdrucken.

Viel Spass damit.

Gruß
Manfred



Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

Quoted text here. Click to load it
SICHER nicht SO.

Der CAM-Prozessor ist schon richtig,
Cadsoft kann nichts dafuer das du einen billigen Drucker gekauft hast.
Hoffentlich kann er wenigstens eines der angebotenen Standardformate
(wie Epson oder HP).
Notfalls in Bitmap drucken und die  dann ueber Windows mit irgendeinem
Programm (Groesse beachten, Paint Shop oder so) drucken.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
Quoted text here. Click to load it

Mit CAM hab ich immer das Problem daß normal keine Löcher in den Pads sind.
Schalt ich sie ein sind so große Löcher da, daß der Bohrer nicht richtig
zentriert.
Leider funktioniert der Drillhelper nicht bei CAM sondern nur bei Print.

--
MFG Gernot

Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

Quoted text here. Click to load it

Wieso nicht? Das geht eigentlich einwandfrei. Ich habe jedenfalls noch
nie irgendein Problem dabei gehabt.

Quoted text here. Click to load it

Ah, jetzt alles klar. Es ging wohl um Eagle unter Unix. Ich setze Eagle
unter Windows ein. Da ist die Treiberversorgung (insbesondere auch für
Drucker) leider nach wie vor wesentlich besser.


Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
Am Fri, 16 Jan 2004 20:44:42 +0100 schrieb Heiko Nocon:

Quoted text here. Click to load it

Das wäre dann aber ein Problem von Unix/Linux und nicht von
Eagle. Allerdings kann ich da nicht klagen: Ich setze
Eagle unter Linux ein und drucke ganz normal über "Print" auf
meinen über das CUPS-Drucksystem angesteuerten LaserJet 1100.
Was für Vorteile sollte mir der CAM-P da bringen?

MfG
Jan

--
Jan Reucker
email: jan dot reucker at web dot de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

Quoted text here. Click to load it

Zwar OT aber billig war der damals nicht. Eher teurer als ein
vergleichbares Modell von HP oder Epson. Ich hab ihn trotzdem
gekauft weil der Canon im Unterschied zu den beiden anderen
Marken sehr leicht selbst nachzufüllen ist - separate, durchsichtige
Tintentanks und Verzicht auf Nachfüllverhinderer wie komplizierte
Unterdrucksysteme oder Chippatronen.

Quoted text here. Click to load it

Muss mal schauen.

Quoted text here. Click to load it

Wenn es gar nicht anders geht wird mir wohl nichts anderes übrig
bleiben.

Gruss,
Rene


Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

Quoted text here. Click to load it
Hallo, MaWin,

ich mach das nicht so, weil ich einen Plotter habe. Da gehe ich
über den CAM-Prozessor. Aber wenn man das nicht hat,
Drucker sind da nur ein paar Teuere dazwischen. Der Rest
sind Plotter. Für jeden beliebigen Drucker geht die von mir
beschriebene Weise über den Windows-Drucker.

Gruß
Manfred



Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
Hallo !

Quoted text here. Click to load it

Wer sich ein bisschen mit der Programmierung von Windows auskennt, weiß
das der *Bildschirm* ganz ähnlich wie Postscript verwaltet wird. Ändert
man den sogenannten Device Context so kann man die Ausgabe genausogut
auch ausdrucken - maßstabsgetreu.

Ich habe mit PRINT keine schlechten Erfahrungen gemacht wenngleich
natürlich ein flaues Gefühl im Magen verbleibt...

cu,

 Aguja

Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

Quoted text here. Click to load it

Ja, so hatte ich mir das auch gedacht und auch schon mal probiert.
Allerdings malt mir dann Eagle teilweise die Pads nicht nur in
Schwarz, sondern auch in einem Dunkelgrün. Ich nehme an das ist
eine Mischung aus Schwarz und Grün. Ich weiss nicht ob das ein
Problem ist weil ich noch nicht versuchte eine Platine nach so einer
Vorlage zu ätzen aber es kommt mir jedenfalls nicht richtig vor.
Eigentlich sollte für maximale Deckung pures Schwarz verwendet
werden denke ich, hier sieht das aber so aus als ob Eagle einfach
den Bildschirminhalt ausdruckt.

Gruss,
Rene


Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
On Fri, 16 Jan 2004 21:09:06 +0100, "Rene Clancy"

Hi!

Quoted text here. Click to load it


Im Druckdialog [X] Black ?

Gruß,
Michael.

Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

Quoted text here. Click to load it

Werd ich nachher gleich probieren. Ich vermute allerdings dass
er dann für das Grün eben ein Grauraster druckt ;o).

Aber Versuch macht kluch...

Gruss,
Rene


Re: Eagle 4.11 Layout drucken?

|> > Im Druckdialog [X] Black ?
|>
|> Werd ich nachher gleich probieren. Ich vermute allerdings dass
|> er dann für das Grün eben ein Grauraster druckt ;o).

Dagegen gibts die Option "Solid"...

--
         Georg Acher, snipped-for-privacy@in.tum.de
         http://wwwbode.in.tum.de/~acher
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
muenchen.de:

Quoted text here. Click to load it

Und wenn alle Stränge reissen, dann färbe doch einfach alle Layer
schwarz (ja Egale druckt wirklich "den Bildschirm") aus. Geht am besten
mit einem Script.
z.B.
set color_layer 21 15
usw.

M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
Hallo,
ohne dass ich das Programm im Detail kennen täte. im Zweifel geht immer der
Umweg über ghostscript. Ziehen, Postscriptdrucker anmelden und auf File
umleiten. Dann kannst Du auf den Postscriptdrucker drucken und das File, das
rauskommt dann anschauen und über den Windows Druckertreiber (unter linux
ist das ohnehin kein Problem) ausdrucken.
Wahrscheinlich gehts auch direkter, aber frag mich nicht wie...

Martin
Quoted text here. Click to load it



Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
Quoted text here. Click to load it

Ja. Diese Funktion benutzt die normalen Windows-Druckertreiber.

Quoted text here. Click to load it

Kein Wunder - der CAM Processor erzeugt i.d.R. Dateien, die dann von
bestimmten Ausgabegeräten (meist Fotoplottern) weiterverarbeitet
werden können, und ist weniger für direkte Ausgabe gedacht.
Mittlerweile brauche ich den CAM-Processor so gut wie nicht mehr, da
alle Platinenhersteller, mit denen wir arbeiten, mittlerweile auch
Eagle-Dateien direkt verarbeiten können. Kostet teilweise etwas
Aufpreis, aber dafür machen die dann die Fehler und nicht ich.

Winfried Büchsenschütz

Re: Eagle 4.11 Layout drucken?
Quoted text here. Click to load it

Ich mache das so: Im CAM-Prozessor als Ausgabegeraet "Postscript"
angeben. So kann ich alle Features des CAM-P (spiegeln, drehen,
Layer-Auswahl, mehrere Dateien fuer verschiedene Layer wie Loetstop
oben - unten, Kupfer oben-unten, ...) nutzen. Diesen Job habe ich dann
abgespeichert und kann ihn fuer jedes Projekt wieder verwenden. Die
entstehenden Dateien kann ich dann hier unter Linux und in der Arbeit
unter Windows problemlos weiterverwenden.

Vor langer Zeit habe ich damit sogar mal Filme bei einem Grafikstudio
(Photoplotter) erstellen lassen.

Ciao Sebastian

--
".NET ist das Asbest der Informationstechnik"
                                               Craig Conway

Site Timeline