DS12887 RTC an 8031?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,
ich möchte eine Dallas RTC (wie in PCs verwendet) an einem
8031 Minimalsystem (8031+Latch+EPROM) verwenden, um eine Schaltuhr
zu basteln. Der batteriegepufferte RAM des RTCs soll die Schaltzeiten
beherbergen. Der 8031 würde periodisch alle Minute unterbrochen und in
der ISR fände dann die Auswertung der Schaltzeiten statt.

Ich dachte, die RTC wie folgt anzuschließen:
8031       RTC
DB0..7     DB0..7
ALE        AS
-WR, -RD   -WR, -RD
-INT       -IRQ
A7         -CS

Damit sollten die RTC-Register dann einfach unter Adresse 00..7F
angesprochen werden können.
Kann das so funktionieren?
Brauche ich noch spezielle Vorkehrungen, damit beim Poweron keine RTC
Daten ungewollt verändert werden?

Servus,
Peter


Re: DS12887 RTC an 8031?
Quoted text here. Click to load it

Normalerweise sind RTC zu langsam um direkt an den BUS zu duerfen,
schau halt mal ins Datenblatt. Oft ist WR vom 8031 mit falschem
Timing fuer Peripheriechips. Auch nachgucken.

Quoted text here. Click to load it
Viele RTC haben ein Write Inhibit, das aktiv sein sollte, bis der
8031 sich aufgerappelt hat. Aber ich kenne das Datenblatt von
deinem Chip nicht.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: DS12887 RTC an 8031?

Quoted text here. Click to load it

Jo, die alten Dinger (ich glaub von Seiko) waren sehr langsam (ca.
1000ns) und ließen sich nur über eine PIO ansteuern. Ist bei den
neueren Typen aber nicht mehr so. Bei meiner letzten uC-Schaltung
hatten wir eine RTC72741 oder so ähnlich (müßte ich nachgucken) am
8031-Bus, funzte ohne Probleme. Ich glaub nicht, daß die noch neueren
von Dallas da noch Probleme machen, zumal Dallas ja auch 8031'er
macht.
Quoted text here. Click to load it

Da kann man evtl. einen der Reset-Ausgänge des ohnehin
empfehlenswerten Reset-Controllers dranhängen.

Denk dran, daß die Dinger eine/n Backup-Akku/Batterie haben sollten,
sonst mußt Du die Uhr nach jedem Ausschalten neu stellen.
Empfehlenswert ist eine Steckbrücke in der Batterieversorgung - der
RTC-Chip steht sonst auch bei gezogener Platine unter Strom, was bei
Hardware-Klempnereien und Fehlersuche gern vergessen wird, und
jedesmal die Batterie auslöten/rausfummeln ist etwas umständlich.

Mit der Benutzung einer Ax-Leitung als /CS verschenkst Du Adressraum,
aber wenn Du ihn nicht anderweitig brauchst (da Minimalsystem), kannst
Du es so machen.

Winfried Büchsenschütz

Re: DS12887 RTC an 8031?
:>
:> Ich dachte, die RTC wie folgt anzuschließen:
:> Damit sollten die RTC-Register dann einfach unter Adresse 00..7F
:> angesprochen werden können.
:> Kann das so funktionieren?

: Normalerweise sind RTC zu langsam um direkt an den BUS zu duerfen,
: schau halt mal ins Datenblatt. Oft ist WR vom 8031 mit falschem
: Timing fuer Peripheriechips. Auch nachgucken.
In einem Datenblatt zum DS12887 ist eine direkte Verbindung zu einem
83c520, einem 8031 Derivat abgebildet. Die Werte für ALE Pulswidth und
Zykluszeit sind mit mind. 60 bzw. 385 ns angegeben, was für einen 12
MHz Takt reichen dürfte.


Site Timeline