3D Kamerasensor

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

vermutlich wird bald dieses Ding hier die unzuverlässigen PIR Sensoren
ersetzen:
http://www.3sat.de/nano/cstuecke/51702/index.html
Leider journalistentypisch oberflächlich. Die sehen das als 3D-Kamera.
Dabei ist das eigentlich nur ein Näherungs/Abstandsensor.

Hier gibts noch was zum Prinzip (time of flight range camera).
Im Prinzip wie eine herkömmliche Entfernungsmessung mit moduliertem
Licht (Phasenmessung). Nur kann das jedes Pixel.
http://www.csem.ch/fs/3Dcam.htm

M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Re: 3D Kamerasensor

Quoted text here. Click to load it

Weshalb?

Quoted text here. Click to load it

Ja. Weitere Informationen bei
http://www.vision.ee.ethz.ch/projects/Minora/lange00.html

Gruss
Roman


Re: 3D Kamerasensor

Quoted text here. Click to load it

Was'n daran unzuverlässig? Die "Kleintierunterdrückung" ist doch mit der
Kamera auch nicht leichter, odrrr? Ausser dass man mit der Kamera nun auch
Software und Rechenleistung braucht um das "Carport-Licht" einzuschalten,
welch ein Fortschritt...

--
Ingolf Pohl

Re: 3D Kamerasensor

Quoted text here. Click to load it

Nachteile PIR: Probleme mit der Objektgröße, bei Umgebungstemperaturen
nahe Objekttemperatur nimmt die Empfindlichkeit ab; kann nicht
erkennen, ob man dran vorbeiläuft oder drauf zu (obwohl es ist ja
eigentlich nur in Querrichtung empfindlich). Also geht die Tür auf wenn
man dran vorbeiläuft, wenn man drauf zuläuft eigentlich nicht...
Mit dem Kamerasensor könnte man alles erkennen, auch erst ab bestimmter
Objektgröße (die Entfernung zum Objekt ist bekannt und je weiter es weg
ist, umso kleiner darf es ein.) Klar, etwas Rechenleistung ist
gefordert; für bestimmte Aufgaben kann sowas aber auch in Hardware
"gegossen" werden. Controller in der nötigen Leistungsklasse kosten  
nur noch ein paar Euro.

M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Site Timeline