USB Host f. StrongArm - Mindermenge ISP [isp1160 ?]

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,

ich möchte einen DilNet PC auf StrongArm Basis [DNP/1110] mit einer USB
Schnittstelle Nachrüsten.
Auf dem System läuft Linux, Softwareseitig erwarte ich keine Probleme...

Ich habe nun dank Google den isp1160 von Philips gefunden, der sowohl
als USB Master als auch als Slave agieren kann.

Linuxtreiber sind vorhanden, aber: Bei segor muss ich mindestens 160
Stück zum Preis von ca. 10 Euro abnehmen, und das ist mir eindeutig zuviel.

Ich brauche eigentlich nur 1 Chip, eventuell 2, noch besser aber einen
in dip-Gehäuse, was ich aber wohl vergessen kann...

Ich habe jetzt mal eine mail an Philips geschrieben, ob und wie bzw. zu
welchem Preis man an ein sample nebst Platine kommen kann, aber es
erfolgte bislang keine Reaktion.

Wer kann mir entweder eine Alternative zu dem o.g. Chip nennen oder eben
diesen, oder sogar ein development-board verschaffen? [natuerlich nicht
zwangsweise kostenfrei :=)]

Ich brauche also einen von Linux unterstützten USB Host (Master)
Controller, der an einem 8 Bit Datenbus betrieben werden kann...
[USB 1 reicht]

Danke!
Florian


--
Florian Streibelt - mail: news@ durch contact ersetzen


Re: USB Host f. StrongArm - Mindermenge ISP [isp1160 ?]
Hallo Florian!

Quoted text here. Click to load it

Der ISP1161 scheint gängiger zu sein. Evtl. passt der ja auch.

Quoted text here. Click to load it
ROTFL. Vielleicht noch in Keramik mit Goldbeinchen ? ;-) Die Dinger werden
für PDAs, Handys, Digitalkameras etc. verwendet, da wirst du eher MLF oder
ein anderes CSP finden als DIP, weil ein 64-Pin DIP-Gehäuse halb so gross
wäre wie das fertige Gerät.

Quoted text here. Click to load it
Bei den von Philips genannten Distributoren hast du es schon versucht? Arrow
(www.arrow.com) würde dir z.B. einen ISP1160 online verkaufen, falls du eine
Firma bist und mit Kreditkarte zahlst.

Gruß,
Robin Adams
robin@adams-online.de


Site Timeline