Rail-To-Rail Op-Amp

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo Newsgroup!


In einer Schaltung hatte ich einen LM324 Quad-Op-Amp eingelötet. Gestern
musste ich leider feststellen, dass LM324 leider nicht gleich LM324 ist. Im
Datenblatt von SGS Thomson (?) wurde er mit Rail-To-Rail-Ausgang
beschrieben. Das blöde Ding, dass ich jedoch eingelötet habe, schneidet mein
Signal bei 3.8V ab - wie es im Datenblatt des selben ICs von einer anderen
Firma (leider vergessen welche) auch beschrieben war.

Kann mir nun jemand einen erschwinglichen OpAmp empfehlen, der
Pin-Kompatibel zu LM324/TLC247 ist und einen Rail-To-Rail-Ausgang besitzt.

Hintergrund: Die neuen ADXL-Beschleunigungssensoren von AD geben ein Signal
von +-1V mit einem Offset von 2,5 V aus. Dieses möchte ich auf +-2,5V
verstärken. Brauche also weder supertolle Rauscheigenschaften noch
genial-tollen Offset - sollte allerdings bei Reichelt zu bekommen sein.

Grüße
Andreas



Re: Rail-To-Rail Op-Amp
Noch eine Frage in diesem Zusammenhang: Was bedeutet Single-Supply in Bezug
auf OpAmps- dem Verstärker kann es doch absolut egal sein, ob die Spannung
an V- auf GND oder einem zu GND negativen Potential liegt.

Andreas



Re: Rail-To-Rail Op-Amp
: Noch eine Frage in diesem Zusammenhang: Was bedeutet Single-Supply in Bezug
: auf OpAmps- dem Verstärker kann es doch absolut egal sein, ob die Spannung
: an V- auf GND oder einem zu GND negativen Potential liegt.

Single Supply OPs koennen auch mit Eingangssignalen nahe NULL arbeiten.
--
Uwe Bonnes                 snipped-for-privacy@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik  Schlossgartenstrasse 9  64289 Darmstadt
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Rail-To-Rail Op-Amp
Quoted text here. Click to load it
Oder oft auch noch mit Eingangssignalen bis z.B. 300mV unter Null,
was es ja erst möglich macht, als Bezugspunkt Null zu verwenden
(zumindest bei kleinen Eingangssignalen).

Thomas.

Re: Rail-To-Rail Op-Amp
Andreas Neuzner schrieb:

Quoted text here. Click to load it

TS914 von ST.


Gruß Dieter

Re: Rail-To-Rail Op-Amp
Quoted text here. Click to load it
Nein, auch bei ST ist der LM324 kein Rail-To-Rail OpAmp,
auch nicht im Datenblatt, da bist du auf dem Holzweg.
Allerdings hat ST jede Menge Rail-To-Rail OpAmps, auch
als Ersatz des LM324:
http://www.st.com/stonline/bin/hilite.exe?file=/stonline/products/selector/100.htm&words=LM324

Wenn du aber was messen willst, willst du nicht den
allerbilligsten und deswgen zwar allerverbreitetsten aber auch
allerschlechtesten OpAmp wie den LM324 von www.national.com,
sondern was besseres. Die
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de /
zeigt Oliver Betz seine Vorschlaege, meiner waere der LMC6484
als Kompromiss zwischen Schnelligkeit, Eingangsimpedanz,
Genauigkeit, Beschaffbarkeit, Preis und Rauschfreiheit.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Rail-To-Rail Op-Amp

[...]

Quoted text here. Click to load it

Ack, der ist als Universaltyp wirklich gut und sein Geld wert. Viele
Verstärker in meiner Liste (huch,ist ja schon wieder über ein Jahr
alt...) bekommt man fast nur über Distris, z.B. TLC2272A oder TLV272,
die ich mir für einige Anwendungen ausgesucht habe.

Servus

Oliver
--
Oliver Betz, Muenchen

Site Timeline