interrupt timer0 / PCM-compiler

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Hallo,
ohne Erfolg versuche ich einen Interrupt mit einem PIC 16F877 durch
Überlauf von Timer0 zu erzeugen.
Den C source code habe ich angefügt. Ich bekomme aber kein Signal am
entsprechendeb Pin.

Kann jemand den Fehler erkennen?
Vielen Dank,
Joachim Wietzorrek

______________________________________________________

#include <16F877.h>
#fuses HS,NOWDT,NOPROTECT
#use delay(clock40%00000)
#INT_TIMER0
bit_on_isr() {    // ISR zu Timer0

   output_high(PIN_B0);    
   delay_us(7);
   output_low(PIN_B0);
    }
main()    {
    set_timer0(0);
    setup_timer_0(RTCC_INTERNAL|RTCC_DIV_128);    //|
    enable_interrupts(INT_TIMER0);
    enable_interrupts(GLOBAL);
    while (TRUE);
    }

Re: interrupt timer0 / PCM-compiler
Hallo Joachim

es ist zwar schon eine Weile her, dass ich mit dem PCM Compiler
gearbeitet habe, allerdings sind ir bei Dir doch ein paar dinge aufgefallen.


Hast Du die Taktquelle des Timers auf extern (Pin RA4) eingestellt.


müssen die Interrupts am Ende der Routine nicht eingeschaltet werden?

Gruss Jochen


Re: interrupt timer0 / PCM-compiler
jochen rapp schrieb:
Quoted text here. Click to load it

AFAIK nein.
In Assembler muss das natürlich geschehen. Der PCM macht das aber
automatisch.

Gruß
Wolfgang

Site Timeline