Schutzleiter über Leiterplatte

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
habe mal gehört, daß man einen Schutzleiter nicht an der Leiterplatte
anschliessen darf. Falls dies so ist, wo steht das in VDE ? bzw. welche
Vorschrift ist dafür zuständig?

Ich beabsichtige die Mate-N-Lok Steckverbinder von Tyco(früher AMP) zu
verwenden. Dort gibt es für PE auch voreilende Kontakte, was jedoch
fragwürdig ist weil man die Teile sowieso nicht bei Last stecken darf.
Die Steckerserie hat VDE bis 400 Volt und UL bis 600 Volt, Kontaktabstände
von 250 mil.

Ich bin sicher, daß man eine Leiterplatte von der Kurzschlussfestigkeit mit
einem Plane genauso gut wie ein Kabel hinkriegt was eine Menge Verdrahtungs
arbeit sparen würde. Allerdings weis ich nicht ob man das darf.

Das Teil ist konkret ein Drehstrommotor mit 3x1,5mmq plus PE Anschluss.
Die Phasen darf ich locker auf der Leiterplatte einstecken und die ist
bezüglich einer 3x16 Amp. Absicherung auch kurzschlussfest.

Eine weitere Frage wäre die, ob man den PE am Motor überhaupt seperat
anschliessen muss, wenn dieser in der Maschine so eingebaut ist, daß er von
aussen bzw. ohne die Maschine auseinanderzuschrauben gar nicht berührt
werden kann.



Re: Schutzleiter über Leiterplat te
Hallo Jürgen

Quoted text here. Click to load it

Das wäre dann die Schutzisolierung  wie z.B. beim Staubsauger....

Jürgen


Re: Schutzleiter über Leiterplatte

Quoted text here. Click to load it

Nein, weil es ja keine Isolierung aus Kunststoff gibt sondern
das Gehäuse auch aus leitfähigem Blech ist was dann (im Gegensatz
zu den Motoren drinnen?) sehr wohl an den Schutzleiter angeschlossen werden
muss...


Site Timeline