Re: TDFN manuell löten?

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Quoted text here. Click to load it
Nein.
Wenn dir der Chip was wert ist, koennte etwas Vorbereitung nicht schaden.
Klemme einen Temperatursensor auf die Platine (wo die PADs sind)
(und einen sowieso defekten Chip obenauf), genug Flussmittel, und
lege die Platine in eine Heizung (was du halt da hast, Backofen mit
Infrarot, Grill, Toaster :-) aber bloss nicht handbewegtes welches
ungleichmaessig heizt,
und heize langsam auf 130GradC. Dann volle Pulle und kontrolliere, ob
deine Heizung schnell genug in der Lage ist, die Platine auf 245 GradC
aufzuheizen, und halte den Luefter (Umluftbackofen & Tuer auf ?) parat um
sie dann schnell wieder abzukuehlen. Vergleiche deine Temperaturkurve
mit der aus Datenblattern (wie Philips smd_mounting.pdf von 1999),
wenn's passt spricht NICHTS dagegen deine Hobbyeinrichtung als Ersatz
fuer professionelle Loeteinrichtungen herzunehmen. Die versuchen auch
bloss die Temperaturkurve halbwegs einzuhalten. Ansonsten guck halt
nach was anderem verwendbaren (Oma's Gesichtsbraeuner von unten und
oben ? Unterschaetze die benoetigte Heizleistung nicht, die Kurve ist STEIL)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: TDFN manuell löten?
Quoted text here. Click to load it
Na ja, ist schon ein kleinerer Luftstrom.

Quoted text here. Click to load it

 http://wwwbode.cs.tum.edu/~acher/bga/index.html

Quoted text here. Click to load it

Egal, die Industrie verwendet alles. IR, Heissluft, vapor phase.
Du musst REPRODUZIERBAR sein.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: TDFN manuell löten?
Hallo!

wir verwenden vapor phase ist das schonenste derzeit, da ir das schwarze
gehäuse stärker erwärmt als die metallpins.

gib lötpaste (schmelzpunkt 210°C) auf alle pins und setze den ic drauf. dann
erwärmst du einen metallblock auf so auf 300°C und lege die platine drauf
und drück diese mit schraubenzieher fest auf das metall. wenn die lötpaste
schmilzt und mit dem ic verlötet entferne die platine schnell pass aber auf
das der ic nicht verrutscht und dann kühle ihn mit einen heisluftgeläse (so
100°C) schnell ab.

nimm aber gute lötpaste und schau nicht aufs geld

SERVUS



Site Timeline