Re: Suche 2-stufigen Taster

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View


Markus Haacke schrieb:
Quoted text here. Click to load it

Hallo,

ich wFC%rde fFC%r sowas zwei Mikroschalter nehmen und entsprechend verset=
zt20%
zusammenbauen, Mikroschalter fFC%r unter 2 Euro pro StFC%ck gibts, sogar =
bei20%
*onra*.

Bye


Re: Suche 2-stufigen Taster
Hallo Uwe,
Quoted text here. Click to load it

Das erfordert natürlich wieder etwas mehr an Bearbeitungsfertigkeiten
im Bereich Gehäuse und Auslöseknopf.

Ich dachte eher daran, daß ich max. nen Loch in ein (noch zu kaufendes)
Handgriff-Gehäuse bohre, um dort dann den (möglichst runden, anschraubbaren)
Taster einfach mittels Mutter zu befestigen.

Bei zwei versetzten Microtastern muß ich da in puncto Kunststoff-Säge und
Klebearbeiten sicherlich mehr Aufwand betreiben.
Nicht, daß ich mich davor scheuen würde, aber solange es eine bequemere
Lösung gibt. ;-)

Ich hatte auch schon daran gedacht 2 Micros. übereinanderzukleben, wobei
man dazwischen noch eine Lage Moosgummi klebt (mit Loch in der Mitte für
den "Taststift"), damit der 2. Taster erst bei kräftigerem Drücken ausgelöst
wird.

Aber da stellt sich auch wieder die Frage der Befestigung am/im Gehäuse.

Markus


Re: Suche 2-stufigen Taster
Quoted text here. Click to load it
ausgelöst
Quoted text here. Click to load it

Den oberen Micro-Taster lässt du am Kabel baumeln, die Tastenkappe sollte
ein seitliches Verschieben verhindern. Wenn der obere Taster weit genug
gedrückt ist, drück sein Gehäuse auf den unteren Taster.

Oder ein Blechstreifen einseitig drehbar befestigt, der erst einen Taster
betätigt und sich dann durchbiegt und den 2. Taster erreicht.

    Knopf
     !
|-----------O    Links ein Betätigungshebel, rechts ein Drehpunkt z.B. als
Öse
T     T         T=Taster

Der linke Taster wird zuerst ansprechen.

--
Wolfgang Horejsi



Re: Suche 2-stufigen Taster
Quoted text here. Click to load it
Gar nicht noetig, es gibt Microtaster mit verschiedenem Druckpunkt,
sogar bei Conrad (707546 + 700460), groessere Auswahl bei Farnell.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Suche 2-stufigen Taster

Quoted text here. Click to load it

Das ist natürlich noch eleganter. :-)
Aber da ich noch mehrere identische Taster rumzuliegen habe, versuche
ich erstmal die Moosgummimethode oder die von Wolfgang beschriebene...
es sei denn, es läuft mir doch noch der "Supertaster" über den Weg.

Markus


Re: Suche 2-stufigen Taster
Hallo Markus,

eigentlich hättest Du Dir ja selbst denken können, dass
Du nicht der Erste bist, der diese Frage hat.
Wirf Google an und schau in den alten Beiträgen,
das Thema wurde schon ausführlichst diskutiert.

Gruß
Gerd


Re: Suche 2-stufigen Taster

Quoted text here. Click to load it

Gerd, Du hast natürlich Recht.

... aber wie das immer so ist. ;-)

Ich schaue aber dennoch im Archiv nach.

Gruß Markus


Re: Suche 2-stufigen Taster

Hi!

Quoted text here. Click to load it

Hier wars:
http://www.google.de/groups?selm=borgfk $7k8$08$ snipped-for-privacy@news.t-online.com

Gruß,
Michael.

Re: Suche 2-stufigen Taster

[CANON Fernauslöser]

Nimm doch einfach zwei Taster. Einen für die Fokussierung, einen für
den Auslöser. Zu letzterem noch einen kleinen Schiebeschalter parallel.
Eine Diode zwischen Fokus (Anode) und Auslöser (Kathode) erzwingt die
Fokussierung, wenn man nur den Auslöse-Taster drückt.

Irgendwo im Web gibts auch ne Schaltskizze dazu.


XL
--
Das ist halt der Unterschied: Unix ist ein Betriebssystem mit Tradition,
die anderen sind einfach von sich aus unlogisch. -- Anselm Lingnau

Re: Suche 2-stufigen Taster

Quoted text here. Click to load it


Tolle Idee! Ich versuchs mal:

               o S1 o
               |    |
Aus o---------o T2 o---+
    _|_                 |
    /_\                 |
     |                  |
Foc o---------o T1 o---+
                        |
GND o------------------+


Welche Diode kann man dafür verwenden? Muß das eine Schottky sein
oder kanns eine 0815 Diode sein?

Markus


Re: Suche 2-stufigen Taster

Quoted text here. Click to load it

Wenn du ne kleine Schottky rumliegen hast, nimm sie. Vermutlich ist
die Elektronik in der Kamera CMOS. Bei 6V sollte der Drop einer
Si-Diode dann auch klein genug sein.


XL
--
Das ist halt der Unterschied: Unix ist ein Betriebssystem mit Tradition,
die anderen sind einfach von sich aus unlogisch. -- Anselm Lingnau

Re: Suche 2-stufigen Taster
Hallo Axel,
Quoted text here. Click to load it

Da ich noch nen Schalter mit 2 x UM rumliegen hatte, habe ichs
nun doch ganz ohne Elektronik gebaut. Siehe weiter unten in Thread.

Gruß Markus


Re: Suche 2-stufigen Taster
Quoted text here. Click to load it

So weit ich weiss, gibt es so etwas nicht fertig, sodas Selbstbau angesagt ist.
Man könnte höchstens einen Umschalttasternehmen. Die haben normalerweise
einen gewissen Totbereich zwischen den beiden Schaltstellen. Den Öffnerkontakt
müsste man dann elektronisch in einen Schliesser umwandeln.

Quoted text here. Click to load it

Der Ansatz "Kugelschreiber" ist gar nicht so schlecht. Wenn man das Oberteil
eines solchen verwendet hat man eine einfache Schraubbefestigung und
könnte mit dem Plastiknippel zwei gegenüberliegende Mikroschalter mit
Blechbetätiger runterdrücken, die leicht gegeneinander versetzt sind.
Gruss
Harald

Re: Suche 2-stufigen Taster

Quoted text here. Click to load it

Für welche denn, und warum unbedingt selber bauen? Von Minolta jedenfalls
gibt's das "Gerät", was Du suchst. Nennt sich "Fernauslöser RC-1000 ",
sieht so aus:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item29%81836449&category15%421

Der Schalter läßt sich in Pos. 2 auch einrasten (für Dauerbelichtungen).

Oder wolltest Du 10 EUR sparen? ;o)

Gruß,
Sebastian

Re: Suche 2-stufigen Taster
Hallo Sebastian,

Quoted text here. Click to load it

Momentaner Stand: ca. 23 EURO (sicherlich noch steigend)
Ach ja - Versandkosten kommen auch noch zu.

Quoted text here. Click to load it

Bisher habe ich eher ca. 18 Euro gespart.

Das Dingen hat nämlich am Wochenende Gestalt angenommen :-)

Teilekosten unter 5,- Euro
Gekauft bei bei C*nrad (geht also noch günstiger, aber C*nrad ist nunmal
in meiner Nähe :o) )
Nagut: zzgl. einem alten Rest Lochrasterplatine und ein bißchen Schrumpf-
schlauch.

Den 2-stufigen Taster habe ich durch zusammenstecken zweier unterscheidlicher
Taster erreicht. Einen Impulsschalter (warum heißt der eigentlich Schalter,
wenn's doch nur nen Taster ist?) und einen normalen Print-Taster darunter.

Der Impulsschalter löst zuerst aus mit einem gut hörbaren Klick. Bei stärkerem
Drücken löst dann auch der Print-Taster darunter aus.

Für Langzeitbelichtungen habe ich noch einen Umschlater (2 x um) eingebaut.
Von der Funktionalität her also wie das Original, nur eben um Welten billiger.

Das ganze in ein schnuckeliges (?) Gehäuse und den Stecker bzw. die Buchse
flugs mit einer Buchsenleiste RM 2mm und ein paar Schichten Schrumpfschlauch
hergestellt. Der "Stecker" ist sogar verpolungssicher, durch Kerbe. :-)


Wer Interesse hat - ich habe das ganze mal in Bildern dokumentiert:
www.doktor-markuse.de/temp/fa-01.jpg
bis... fa-14.jpg

Gruß Markus


Site Timeline