Re: Frage zu E-Zahnbürste

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Stefan Jaskulla schrieb:

Quoted text here. Click to load it


Wenn du mit "komplett" meist daß nix mehr geht, dann hast du den Akku
damit gekillt. Aber 3 Jahr ist auch bei richtiger Behandlung schon
ganz gut

Quoted text here. Click to load it

Die übliche Kundenschikane. Also nicht mehr kaufen.

Quoted text here. Click to load it

Die übliche Kundenschikane. Also nicht mehr kaufen.

Quoted text here. Click to load it


LOL!

Quoted text here. Click to load it

Die übliche Kundenschikane. Also nicht mehr kaufen.

Habe es mir vorgemerkt. "Braun" kommt also schon mal bei meinem
vorgesehenen Kauf nicht in Frage.

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu E-Zahnbürste
Hallo Stefan,

je nach Modell bekommst Du die Zahnbürste schon auf. ist lediglich die
Frage, ob Du sie wieder so dicht bekommst, wie im Orginal. Würde mich aber
nicht so sehr stören. Dann Akku wechseln (2 Zellen sind in meiner drin, das
mit der 2V4 Technik scheint bei Braus standard zu sein).
Und dann würde ich Dir dringend empfehlen, die Teile nicht immer bis zum
Boden auszulutschen, das mögen Akkus, die in Reihe sind gar nicht. Das Teil
läuft noch ganz munter, wenn die eine Zelle bereits gegengeladen wird. NiMh
Zellen vertragen das mit der Dauerladung ganz gut, entgegen manchen
Behauptuungen hatte ich in der Praxis noch keinen Stress damit, jedenfalls
eher weniger, als mit tiefentladenen Zellen.

Martin



Re: Frage zu E-Zahnbürste
Quoted text here. Click to load it

Hi Sefan,

ruf mal beim Braun Kundendienst an (00800-27286463, unter www.braun.de ->
Kontakt ). Die Leute sind da sehr kundenfreundlich und senden dir sicherlich
nur das gewünschte Handteil zu (natürlich gegen Kostenerstattung). Mir haben
sie mal das Handteil problemlos auf Kulanz getauscht (nachdem das zweite den
Geist aufgegeben hat, wobei das jetzige schon seit 3 Jahren geht).

Gruß

Torsten
--
www.goetzke-online.de



Re: Frage zu E-Zahnbürste
Quoted text here. Click to load it

Na ja, die Ladeelektronik in meinem ex-Rasierer beschränkte sich auf ein VDR
oder so was parallel zu den zwei Akkus. Das dürfte sich unwesentlich
verändert haben. Die Teile haben ja auch keine Anzeige der Akkuladung oder
so, nur eine LED, die zeigt, dass die Ladespannung da ist.

Quoted text here. Click to load it

sehe ich auch so. Die Dinger sind von unten hineingepresst. Dort den Rand
ein wenig aufhebeln oder wegschneiden und das Teil liegt frei. die alten
weissen katten sogar ne gekennzeichnete Stelle, wo man mit dem
Schraubendreher dazwischenhebeln kann.

Quoted text here. Click to load it

Bei den ganz neuen Rasierern, wo die Restlaufzeit angezeigt wird mag das
sein, in der Zahnbürste würd ich das weniger vermuten.

Quoted text here. Click to load it

So is es ..., war speziell bei Braun mal anders. Aber mittlerweile ist es da
, wie bei Tintendruckern auch. Die Teile dürfen nix mehr kosten, dafür die
Bürstchen und irgendwann ein neues Gerät...

Quoted text here. Click to load it

Also, ich kann mich nicht beschweren, meine 2 Teile laufen seit mind 5
Jahren ohne Stress (eine weiss grüne, die damals die bessere, weil
schnellere war - mit Putztimer... - und eine der ersten Sorte, ohne allen
Schnickschnack). Der Vergleich zum Putzen zu Fuß... ist eben alles eine
Frage des Geschmacks, Komfort...


Martin



Re: Frage zu E-Zahnbürste
Daniel Leitschuh schrieb

Quoted text here. Click to load it

Also meine sieht unten _richtig_ _dicht_ aus, schrauben ist da definitiv
nicht.

Quoted text here. Click to load it

Dachte ich mir schon :-)

Danke+Gruß
Stefan


Re: Frage zu E-Zahnbürste
Sönke Tesch schrieb:


Quoted text here. Click to load it

Nicht nur unnötig, sondern tödlich! Man sollte nur bsi zur
Entladeschlussspannung entladen.

Quoted text here. Click to load it

Diese leute kann man dann nicht ernst nehmen. Daß es den Memoryeffekt
bei NiCd gibt, ist hundertfach bewiesen!

Quoted text here. Click to load it

Das ist dann Humbug

Quoted text here. Click to load it

Die meisten Gebrauchsgeräte mit NiCds haben gar keine
Steuerelektronik. Die laufen bis zum bitteren Ende! Und die Lader
laden bis zum geht nicht mehr. Handies und ähnliche Geräte mal
ausgenommen. Da findet sich öfters mal ein Lademanagement. Meist taugt
das aber auch nichts.

Quoted text here. Click to load it

Das allerdings ist ein richtiges Argument.

Quoted text here. Click to load it

So sehe ich das auch. Kaputer als kaputt wird es nicht

Quoted text here. Click to load it


Aber sicher nicht bei so einer billgen Zahnbürste. Und auch nicht bei
NiCd.

Quoted text here. Click to load it

Richtig. Die wollen nur Neuware verkaufen. Oder wenn Ersatzteile, dann
so unverschämt teuer. Irgend wie muss man den Kunden ja zum
Geldabgeben bringen.


Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu E-Zahnbürste

Quoted text here. Click to load it

Behaupten aber selbst die Hersteller von Akkus, siehe letzten
AA-Zellen-Test in der c´t. Laut Hersteller schadet selbst eine
Dauerladung (war es mit 1/10 C) nicht.

Quoted text here. Click to load it

Da hört man anderes.

Quoted text here. Click to load it

Selbst Schuld, wer sowas kauft. Andere Firmen zeigen, daß es auch
anders geht. Hier kann man insb. Siemens mit seinen Gigasets loben.
Wenn da die Akkus platt sind, baut man eben für 4 EUR zwei neue
Standardzellen ein und fertig.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<ät>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu E-Zahnbürste
Marco Budde schrieb:

Quoted text here. Click to load it


du glaubst alles was in der c't steht?

Quoted text here. Click to load it

Dauerladung mit 1/10 C killt garantiert jeden Akku!

Quoted text here. Click to load it


Von Leuten die keine Ahnung haben!

Quoted text here. Click to load it


Das lobe ich mir. Haben meine Sinusse 61 auch. Oder müsste ich Sini 61
schreiben?

Wenn bloß alle Verbraucher alle Geräte mit Spezialakkus boykottieren
würden.

Und z.B. in allen Werkzeugen gleich gebaute Akkus drin wären. Dann
könnte man das wechseln wie bei batteriebetriebenen Geräten. Aber nein
- jeder Hersteller lässt sich eine neue Bauform einfallen.

Reine Abzocke!

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu E-Zahnbürste

Quoted text here. Click to load it

Wie beim iPod: Leute, warum kauft Ihr Geräte mit fest
eingebauten Akkus? Akkus sind nach ein paar Jahren immer
am Ende und damit der Ärger vorprogrammiert.

Quoted text here. Click to load it

Das halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Hier in HH
gibt es z.B. eine Service-"Niederlassung" von Braun und
da kannst Du in der Regel alle Teile nachkaufen.

Quoted text here. Click to load it

Sowas gibt es: "Smart Battery", aber ob das in solchen
Cent-Artikeln verbaut wird? Meistens haben diese Consumer
Geräte doch eher eine grottige Ladeelektronik.

Quoted text here. Click to load it

Ja, gerade Braun scheint auf unauswechselbare Akkus zu
stehen.

cu, Marco

--
S: Minolta: Winkelsucher (VN), VC-9

E-Mail: mb-news-b<ät>linuxhaven.de
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Frage zu E-Zahnbürste
(Marco Budde)  19.01.04 in /de/sci/electronics:

Quoted text here. Click to load it



Naja, solange der Accu solange hält wie das sonstige Gerät
wäre es ja OK.


Quoted text here. Click to load it


Also die "Ladeeinrichtung" ist keine "Ladeelektronik"
in diesem Sinne.
Insofern hat der Händler die FAQ gewiss falsch verstanden!

Quoted text here. Click to load it


Jein.
Sie verstehen es, die Austauschöffungen perfekt zu tarnen!

Ich hatte mal einen Braun Rassierer:
Erst der ganz genaue Blick braucht die Stöpsel zu tage
die die Gehäuseschrauben abdeckten. Eine Spitzenleistung der
Kunststoffbearbeitung!


Aw: Frage zu E-Zahnbürste
Hi!

Ich stand vor Kurzem auch vor dem Problem, das der Akku meines "Braun Oral =
B Sonic Complete" SystemB4%s am Ende war nach 5 Jahren der Nutzung.
Ein neues Handteil wollte ich nicht kaufen, da es ja noch funktioniert. Und=
 ein neuer Akku kostet nur einen Bruchteil eines neuen Handteils.

Im Internet informierte ich mich also, wie ich das am besten anstelle....
Das F6%ffnen des Handteils geht ja ganz einfach, einfach auf die Ladestatio=
n stecken und nach rechts zum Wassertank drehen, dann schnappt der Verschlu=
ss auf.

Bei meinen Recherchen wurde hier und da gesagt das eventuell eine Art autom=
atische "SelbstzerstF6%rung" in das GerE4%t eingebaut ist die aktiv wird so=
bald man den Akku entfernt und das GerE4%t stromlos ist.

Auch wenn man den Akku erfolgreich tauscht, wFC%rde das GerE4%t dann hinter=
her nicht mehr funktionieren.

Ich habe meinen Akku also sicherheitshalber mit einem extra Bypass-Akku get=
auscht, sodass das GerE4%t immer mit Strom versorgt ist.

Ich habe mir folgenden Akkutyp besorgt: Sanyo KR-600AE 2/3 A Cadnica NiCd
Zwei davon in Reihe geschaltet sind im GerE4%t eingebaut.
Man kann diese Akkus z.B. bei eBay schon recht gFC%nstig einzeln, oder bere=
its als 2er kaufen.

Es wurden einige Fotos beim Austausch geschossen, die ich auch den anderen =
Hilfesuchenden im Internet nicht vorenthalten mF6%chte.

Bild 1:
http://tinyurl.com/67h5kov
Hier ist der original Akku zu sehen, so wie er im Handteil eingebaut war.
Die AuDF%enhFC%lle wurde abgelF6%st, das man erkennen kann, dass es sich um=
 zwei zusammenhE4%ngende Akkus handelt.

Bild 2:20%
http://tinyurl.com/6ywqkqv
Hier ist der behelfsmE4%DFige Aufbau des Bypass-Akkus zu sehen.... Einfach=
 2 Akkus in Reihe geschaltet und angelF6%tet.

Bild 3 & 4:20%
http://tinyurl.com/6j9wo3h
http://tinyurl.com/69mzp9l
Hier ist zu sehen, wo der Bypass-Akku genau angelF6%tet wurde.

Bild 5 & 6 & 7:20%
http://tinyurl.com/6yahn9c
http://tinyurl.com/5r63qya
http://tinyurl.com/6dd9rgq
Hier ist zu sehen das am Original Akku nur die LF6%tfahne abgemacht wurde, =
der neue Akku eingesteckt wurde und der neue Akku mit seiner LF6%tfahne an =
der LF6%tfahne des alten Akkus angelF6%tet wurde.

Bild 8:20%
http://tinyurl.com/62zszcq
Hier ist noch mal der verwendete Akkutyp beschrieben.

Danach Bypass-Akku ablF6%ten und die Elektronik in das Handteil zurFC%ck sc=
hieben.
Das Unterteil mit etwas Druck an das Handteil drFC%cken und auf die Ladesta=
tion aufsetzen und vorsichtig nach links vom Wassertank weg drehen, bis es =
eingerastet ist und das Handteil wieder gerade da steht.

- FERTIG-

Ich hoffe, ich konnte hiermit dem einen oder anderen helfen.

Re: Frage zu E-Zahnbürste

Quoted text here. Click to load it

Ja.

Beschissen.

Hey, auch dein Radio verballert im Stand-By so viel Strom wie eingeschaltet...
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Standby (war: Frage zu E-Zahnbürste)
Quoted text here. Click to load it
Eher andersrum...


Natuerlich, so bald ein Verstaerker drin ist, MUSS ein Netzschalter rein,
der die Leistungsaufnahme auf unter 20W senkt.
Es geht bei den Dauerverbrauchen nur um Gerate, die sich eh weniger als
20W goennen, da ist der Netzschalter meist nur Attrappe.
Also Tuner, CD/DVD-Player, SAT-Receiver...

Quoted text here. Click to load it

Immerhin

Die 'besseren' Geraete schalten bloss das Display ab, alles andere bleibt aktiv
damit die IR-Fernbedienung noch funktioniert. Stromaufnahme zwischen
eingescaltetem und ausgeschaltetem Geraet praktisch gleich.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Standby (war: Frage zu E-Zahnbürste)
Quoted text here. Click to load it
Stand mal in Elektor. Zugegeben nicht unbedingt die serioeseste Quelle.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at despammed.com
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.

Site Timeline