Multimeter: Batterietest

Do you have a question? Post it now! No Registration Necessary

Translate This Thread From German to

Threaded View
Guten Tag

Digitales Multimeter Caltex Instruments CM 1300 mit Batterietest 1.5
V und 9 V

Was bedeuten die im Display gezeigten Zahlen beim Batterietest, z.B.
9V:
Wenn ich die Spannung messe (auf DC 20 V) wird 8.14 angezeigt, was
wohl richtig ist.
Wenn ich mA9V messe, wird 22.3 angezeigt. Was bedeutet diese Zahl?
Oder 1.5V: Wenn ich die Spannung messe, wird 1.60 angezeigt, auf
Batterietest 1.5V wird 43.2 angezeigt. Was bedeutet das?

Dank und Gruss
Walt Gallus


Re: Multimeter: Batterietest

..
Quoted text here. Click to load it

Hi,
für eine nicht ganz leere Tockenbatterie ist die Spannung ziemlich egal,
besonders bei längerer Lagerung, das Digitum ist einfach zu hochohmig. Da
muß man einen "Belastungstest" machen. Vermutlich ein kleiner Widerstand,
100Ohm oder so, und es wird der Strom gemessen.

--
mfg,
gUnther


Re: Multimeter: Batterietest
Quoted text here. Click to load it


Vermutlich ist das Instrument defekt.

Allerdings ist Caltex Instruments ein dermassener NoName Schrott,
das ich nicht mal die Firma oder gar das Messgeraet im Web finde.

Ich nehm also mal denselben teuer verkauften Ramsch VC555 von Conrad,
der so uebel war, das ihn Conrad inzwischen aus dem Sortiment genommen
hat (das will fuer Conrad schon was heissen). Es gibt aber noch
Bedienungsanleitung und Schaltplan, wenn man auf
http://www1.conrad.de/infocenter/downloadcenter.php die Bestellnummer
120142 eingibt.

Der 1.5V und 9V Bereich wurde eingefuehrt, weil die normalerweise
bei Billigstmultimetern dort benutzten Messbereiche 10A und hfe
in der Produktion zu teuer waren, ein Schalter mit 2 Stellungen
weniger aber ein zu kostenintensives Umdesignen erfordert haette.
Also hat man den 2V und 20V Bereich einfach doppelt angeboten,
mit je einem ueberfluessigen 'Belastungswiderstand'.

Falls deins identisch mit dem VC555 ist, hast du dir das
verbrauchskostenintensivste Messgearet zugelegt, was es gibt:

"Nachteil des Gerätes: braucht so ne mini 12V Batterie (12V A23)
und die kostet fast halbsoviel wie das Gerät und ist leer, wenn
man das Gerät übers Wochenende versehentlich nicht ausschaltet."
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
We've slightly trimmed the long signature. Click to see the full one.
Re: Multimeter: Batterietest

..
Quoted text here. Click to load it

Hi,
also ich hab hier ein altes superbilliges Monacor DMT-2045 für die
Handarbeit rumfliegen, das piepst irgendwann nervig und geht dann alleine
aus. Ist das nicht Standard? Gehts wirklich noch mieser?

--
mfg,
gUnther



Re: Multimeter: Batterietest
[ Billiggeraffel ]
Quoted text here. Click to load it

Auf Deine Frage wußte schon John Ruskin vor über 150 Jahren
eine Antwort:
"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig
schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die
Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute
solcher Machenschaften."

Ceterum Censeo ;-)

Ciao Oliver

--
Oliver Bartels + Erding, Germany + snipped-for-privacy@bartels.de
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Re: Multimeter: Batterietest
Hi Manfred,

Quoted text here. Click to load it

Sooo teuer sind die Zellen nun auch wieder nicht. Die letzten, die ich
gekauft hatte lagen bei 75 ct/Stück. Wer mehr als 1 Euro dafür liegen lässt,
war nur zu faul zum Suchen ;-)

Ich hab hier ein niedliches kleines DMM namens DVM810 (ca 9,5 cm * 4,5 cm
und trotzdem richtige 4mm Buchsen). Hatte seinerzeit keine 5 Euro gekostet
und hätte beim besten Willen kein Platz für einen 9V Block. Haltbarkeit der
ersten Batterien bei einigermaßen regelmäßigem Betrieb (ca wöchentlich
einmal ;-) > 2 Jahre. Da nehm ich das in Kauf. Genau genug sind die Teile
immer gewesen. Versteh mich nicht falsch, ich hab noch einige deutlich
besser ausgestattete Gerätschaften, aber diese süßen Schnuckelchen finden in
jeder Tasceh und in jeder Schublade Platz, sind gleich zur Hand und
versperren selbst auf dem Arbeitsplatz kaum Platz.

Marte



Re: Multimeter: Batterietest
"Walt Gallus" schrieb

Quoted text here. Click to load it

Danke für Eure Hinweise - auch wenn ich jetzt immer noch nicht
weiss, was die Zahlen bedeuten :-).

Walt Gallus


Site Timeline